ic launcheric launcheric launcheric launcher

logo alkohol

Hilfe und Beratung für Alkoholtrinker und ihr Umfeld

ic launcheric launcheric launcher

logo alkohol

Hilfe und Beratung für Alkoholtrinker und ihr Umfeld

Beiträge

Ich trinke zu viel:

Tita (18 Jahr) - Staatsangehörigkeit Frankreich - 16 Februar 2021 - Teilen auf: Facebook - Twitter
"Guten Tag : Zufällig bin ich auf diese Seite gelangt und bevor ich mich hier selbst zu Wort melde, habe ich die verschiedenen Erlebnisberichte gelesen. Ich habe niemanden, mit dem ich über meine Situation reden kann. Zwar habe ich versucht mit meinen Angehörigen zu sprechen, aber ich bin nicht auf Verständnis gestossen. Zudem habe ich versucht, mit einem Arzt über meine Situation zu sprechen, ob Ihrs glaubt oder nicht, er hat mich von oben herab behandelt. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich ein starkes Verlangen aus diesem Teufelskreis auszubrechen; leider hatte ich einen Rückfall, da ich nicht die Hilfe erhielt, die ich brauchte. Die Aerztin hat mir pflanzliche Produkte verschrieben, unwirksam für die Entzugszustände die ich durchmachte. Es gelang mir, die Zeit des Entzugs durchzustehen, aber dann hatte ich einen Rückfall und diese Medis mit meinem Konsum gemischt. Ich bin erst 18 und habe schon früh Alkohol konsumiert, nicht während Studenten- oder Gemeinschaftsabenden, das habe ich nicht gekannt. Ich habe eine schwierige Vergangenheit hinter mir, ich will hier jedoch nicht alles erzählen; aber sehr schnell habe ich angefangen abends, alleine zu trinken, in meinem Zimmer und im Verborgenen. Ich war mir meines Konsums nicht bewusst, jeden Abend trank ich ein oder zwei Liter starkes Bier, ich brauchte es, fühlte mich gut, es half mir und versetzte mich schnell in einen Zustand erhöhter Konzentration, den ich nüchtern nicht erreichen konnte (was mir erlaubte, mich in meiner Leidenschaft, dem Gitarrenspiel, weiter zu entwickeln). Ich hatte mehr Selbstvertrauen und ich konnte wieder den Wert der Dinge erkennen. Dann die Geschichte einer Begegnung mit einem Alkoholiker und Kokainsüchtigen (ich wusste es anfangs nicht). Immer wenn er ein Glas zu viel getrunken hatte, verlor er die Selbstkontrolle (gewalttätig, böse und brutal). Es war dies jeden Abend der Fall. Ich habe den Alkohol gern. Ich bin von Natur aus sensibel, aber sobald ich trinke, verstärkt sich das noch. In solchen Momenten nähere ich mich meinem Partner, lächle und bin glücklich (das Gegenteil von ihm). Es kam soweit, dass er mir Angst machte. Ich habe also noch mehr getrunken, um diese Aengste zu überwinden und hier hat mich dieser Teufelskreis dahingerafft. Ich habe angefangen, starken Alkohol zu trinken. Eine tägliche Konsumation, oft sogar schon morgens, wenn solcher da war. Nach und nach wurde dies zu meinem Lebensmittelpunkt, zu einer Besessenheit, einer Notwendigkeit, einem Licht, das mein Leben erleuchtete… Ich erfinde Geschichten um an meine Flasche zu kommen, wenn ich mit meinem Vater einkaufe. Jetzt trinke ich Wodka oder Rum pur, weil ich das Mischen mit Fruchtsäften oder Soda nicht mehr vertrage. Meine Leber stösst an ihre Grenzen und ich sage mir: so ist es halt… Ich bin dieses täglichen Kampfes müde. Eigentlich habe ich momentan alles, um glücklich zu sein: ich lebe auf einem Segelschiff, bin täglich mit dem Meer in Kontakt und ich mache Fortschritte im Gitarrenspiel – aber hier ist das Leiden, das mich hinunterzieht, mich zerstört… das mich behindert und mich zurückhält… Ich möchte hier raus, auch wenn ich Angst habe, ich möchte, dass dies hinter mir ist, ich habe Lust fortzuschreiten, aber es ist, wie wenn man einer Mutter ihr Kind wegnehmen würde… Es erscheint mir sehr schwierig, es mir vorzustellen ohne…
Erlebnisberichte: von der Originalsprache Französisch ins Deutsche übersetzt"
Categorie associate:

Wie finden Sie diesen Beitrag?

nicht sehr interessant sehr interessant


Weitere Beiträge dieser Kategorie:

 
Benutzername:
 Note
Albert  
Anonym  
Tita  
albert  
Anonym  
 
Benutzername:
  
Date:
Anonym  22 Februar 2021
Tita  16 Februar 2021
albert  16 Februar 2021
Anonym  16 Februar 2021
Albert  26 Februar 2019