ic launcheric launcheric launcheric launcheric launcher

Stop-tabak.ch

ic launcheric launcherBouton pour aller vers les pages en Langue ItalienneBouton pour aller vers les pages en Langue Anglaise

logo tabak 2019

Tipps und Tricks, um mit dem Rauchen aufzuhören

Beiträge

Die 5 letzten Beiträge
Die wichtigsten Zeugnisse
Unterbreiten Sie Ihren eigenen Beitrag
 
Ex-RauchenrInnen
Ex-RauchenrInnen (90)
Motivation/Nutzen des Stillstands (9)
 
Ex-RauchenrInnen
RaucherInnen(28)
Rauchstoppversuch (18)
Kranke RaucherInnen (12)
 
Umgebung
Familie/Freunde von RaucherInnen (5)
Nichtraucher
Passiver Rauch (3)
 
Alter
Bis zu 20 Jahren (6)
20-40 Jahre alt (58)
40-60 Jahre alt (52)
Mehr als 60-jährig (10)
 
Abhängigkeit / Mangel
Abhängigkeit/Mangel (3)
Rückfall/Misserfolg (3)
Entzugserscheinungen (3)
Angst/Depression (1)
Schlaflosigkeit (2)
 
Anhaltemethoden
Verschiedene Methoden (13)
Nicotinersatzprodukte (10)
Allen Carr Buch (4)
Psychologische Hilfe/Unterstützung/Solidarität (9)
Stop-Tabak App
E-Zigarette / Verdampfung (1)
 
Krankheiten
Krankheit/Krebs (9)
Krebserkrankungen (10)
Herz-Kreislauf-Erkrankungen/Infarkt (2)
Atembeschwerden (12)
Sexuelle Impotenz (1)
 
Gesundheit / Wellness
Gewichtsproblem (6)
Verhütungspille (1)
Schönheit/Schwangerschaft/Kind (3)
Sport (5)
 
Tabakindustrie / Gesellschaft
Tabakpolitik und -industrie (2)
Additive
Joints und Tabak
Andere Drogen (2)
Stop-Tabak Website (6)
 
Zugriff über Keywords
 

Verhütungspille:

Anonym (26 Jahr) - Staatsangehörigkeit Frankreich - 17 März 2003 - Teilen auf: Facebook - Twitter
"Die Zigarette ist nicht die einige Ursache, aber sie ist nicht unschuldig. Als ich anfing, die Antibabypille einzunehmen, rauchte ich wenig (5-6 Zigaretten pro Tag). Dann kam es zur Phlebitis (Entzündung eines venösen Blutgefässes). Nach vielen Bluttests wurde der Klumpen eliminiert. Trotz der Gefährlichkeit des Unfalls habe ich weitergeraucht (oder eher habe ich nicht mit Rauchen aufgehört). Zwei Jahre später bin ich knapp dem Tod entkommen: erneut Phlebitis mit einer Lungenembolie... Ich bin fünfzehn Tage im Krankenhaus geblieben, und seit bin ich lebenslänglich in Behandlung. Es stimmt, dass ich genetische Veranlagungen habe, aber das Zigarettenrauchen in Kombination mit der Antibabypille hat das Problem verschlimmert. Man verständigt rauchende Mädchen nicht genügend, dass die Antibabypille in Kombination mit der Zigarette sehr gefährlich ist. Für mich ist die schwerste Folge nicht, lebenslänglich in Behandlung zu sein (selbst wenn es deprimierend ist), sondern die Tatsache, nicht zu wissen, ob ich eines Tages Kinder haben kann... "

Wie finden Sie diesen Beitrag?

nicht sehr interessant sehr interessant


Weitere Beiträge dieser Kategorie:

 
Benutzername:
 Meinungen der Leser
Anonym  
 
Benutzername:
  
Date:
Anonym  17 März 2003