ic launcheric launcheric launcheric launcheric launcher

Stop-tabak.ch

ic launcheric launcherBouton pour aller vers les pages en Langue ItalienneBouton pour aller vers les pages en Langue Anglaise

logo tabak 2019

Tipps und Tricks, um mit dem Rauchen aufzuhören

Beiträge

Die 5 letzten Beiträge
Die wichtigsten Zeugnisse
Unterbreiten Sie Ihren eigenen Beitrag
 
Ex-RauchenrInnen
Ex-RauchenrInnen (90)
Motivation/Nutzen des Stillstands (9)
 
Ex-RauchenrInnen
RaucherInnen(28)
Rauchstoppversuch (18)
Kranke RaucherInnen (12)
 
Umgebung
Familie/Freunde von RaucherInnen (5)
Nichtraucher
Passiver Rauch (3)
 
Alter
Bis zu 20 Jahren (6)
20-40 Jahre alt (58)
40-60 Jahre alt (52)
Mehr als 60-jährig (10)
 
Abhängigkeit / Mangel
Abhängigkeit/Mangel (3)
Rückfall/Misserfolg (3)
Entzugserscheinungen (3)
Angst/Depression (1)
Schlaflosigkeit (2)
 
Anhaltemethoden
Verschiedene Methoden (13)
Nicotinersatzprodukte (10)
Allen Carr Buch (4)
Psychologische Hilfe/Unterstützung/Solidarität (9)
Stop-Tabak App
E-Zigarette / Verdampfung (1)
 
Krankheiten
Krankheit/Krebs (9)
Krebserkrankungen (10)
Herz-Kreislauf-Erkrankungen/Infarkt (2)
Atembeschwerden (12)
Sexuelle Impotenz (1)
 
Gesundheit / Wellness
Gewichtsproblem (6)
Verhütungspille (1)
Schönheit/Schwangerschaft/Kind (3)
Sport (5)
 
Tabakindustrie / Gesellschaft
Tabakpolitik und -industrie (2)
Additive
Joints und Tabak
Andere Drogen (2)
Stop-Tabak Website (6)
 
Zugriff über Keywords
 

Allen Carr Buch:

Pascal (28 Jahr) - Staatsangehörigkeit CH - 17 August 2004 - Teilen auf: Facebook - Twitter
"Ich bin 28 Jahre alt, rauchte seit meinem 13. Lebensjahr, die letzten Jahre bis zu 30 Zigaretten täglich. Die meisten meiner Freunde sind Raucher. Ich habe 3 ernsthafte Versuche, aufzuhören, hinter mir. Ich bin mir sicher, das Monster in meinem Kopf jetzt besiegt zu haben. Ich bin seit 5 Monaten Nichtmehrraucher, und das bleibt so. Es ist der härteste Kampf meines Lebens. Das Hauptproblem bei "Operation Freie Lunge" war/ist, dass ich weder unsportlich wurde, noch sichtbare Schäden an Haut oder Lungenvolumen hatte. Ich fühlte mich immer top fit, habe viel Sport getrieben und wahnsinnig gern geraucht. Ich wollte Nichtraucher sein, aber nicht aufhören. Der Entschluss, aufzuhören, war eine Verkettung zahlreicher Begebenheiten. Ein Freund starb an Krebs, ihn beim Sterben zu begleiten, war schrecklich. Die Gewissheit, dass er nichts dafür konnte, und ich Idiot mit meiner Gesundheit russisches Roulette spielte, er aber im Sterben lag und nicht ich, war Anstoss eines langen Prozesses der Einsicht. Mein Hausarzt redete mir bei einer Routineuntersuchung lange ins Gewissen, ich sah mir den Film "the Insider" an, besuchte Foren gegen das Rauchen, die Homepage der Pathologie Basel, las Bücher über Raucherschäden, ich stellte mir mein eigenens Gruselkabinett an Bildern und Berichten zusammen, eine Geisterbahn der Raucherschäden. Ich las das Buch "Endlich Nichtraucher" von Allen Carr und rauchte bewusst weiter, bis ich mich vor dem blauen Dunst ekelte. Eines Abends stand ich auf dem Balkon und rauchte. Als ich den Rauch durch die Nase ausstiess, betrachtete ich meinen Kopf in der Spiegelung. Ich fand es lächerlich und befremdend, dass aus meinem Kopf Rauch kam. Ich ging in die Küche und warf das Päckchen in den Abfall und sagte: Ich bin frei! Ich hatte in den folgenden Wochen permanent gute Laune und keinerlei Probleme mit Gewichtszunahme. Ich kompensierte die Zigarette mit Sport, übermässig viel Sport. Ich führe streng Buch über die Leistungen und meine Verbesserungen. Dies ist ausschlaggebend für meinen Durchhaltewillen. Die Zigarette darf nicht mit Essen oder Süssigkeiten kompensiert werden. Appetit ist mit einem Apfel zu stillen (der übrigens das Lungenkrebsrisiko um bis zu 60% verringert und die Regenerierung anregt). Alkohol ist während den ersten Monaten tabu, er ist im Gehirn eng mit Rauchen gekoppelt. Also Finger weg vom einen = Finger weg vom anderen. Ich blättere noch immer regelmässig mein Gruselkabinett durch, am meisten geholfen haben mir aber die Foren und Berichte anderer RaucherInnen und Exraucher. Gruss, Päscu "

Wie finden Sie diesen Beitrag?

nicht sehr interessant sehr interessant


Weitere Beiträge dieser Kategorie:

 
Benutzername:
 Meinungen der Leser
Ursula  
Francesca  
Pascal  
Ariane  
 
Benutzername:
  
Date:
Ursula  30 Mai 2012
Francesca  01 September 2010
Pascal  17 August 2004
Ariane  29 Juli 2004